26. Jul, 2017

100% product - 36% price

Der Preis ist heiß? (English version below)

In unserer gegenwärtig laufenden Umfrage unter Lavylites-Kunden hat ein (!) Befragter geantwortet, die Preise bei Lavylites wären zu hoch.

Nur einer fand das, aber der Preis ist ja ein interessanter Aspekt für jeden Kunden. Gerade deshalb ist mir das aufgefallen. Bisher stellte sich die Preisfrage nicht und in der Umfrage - soviel sei schon verraten - wird das Preis-Leistungs-Verhältnis, vorsichtig ausgedrückt - positiv bewertet.

Die Umfrage ist anonym und ich kann nicht direkt antworten. Ich würde gerne fragen: Was ist denn eigentlich der Preis für eine endlich verschwundene Neurodermitis? Oft sogar nach vielen Jahren, in denen keine Kosmetik oder sogar Medizin helfen konnte? Was würden die Betroffenen dafür zahlen? Das bekommst Du nicht zum Preis einer schadstoffbelasteten Fettcreme aus dem Billig-Drogeriemarkt, das stimmt. Allein die spezielle Lavylites Qualität rechtfertigte einen gepfefferten Preis. Doch den nehmen die großen Konzerne.

Fakten, Fakten, Fakten.

Aber ich habe mal recherchiert. Das pflanzliche Stammzellenserum von Lavylites kostet brutto 55 €. Nehmen wir mal zum Vergleich ein Unternehmen wie Estee Lauder, von dem wir annehmen, es produziert ebenfalls auf hohem Qualitätsstandard.

Ein normales (!) Stammzellen Serum von Estee Lauder (wie bei Lavylites 30 ml) – aber ohne den Lavylites-Effektor - kostet 270 $/232 €. Das ist das Vierfache!

Übrigens schreibt Estee Lauder dazu „Apply on clean skin AM and PM, after Radiant White Lotion (200 ml 50 €). Follow with Radiant White Creme“ (50ml 255$/220€). (Anzuwenden auf sauberer Haut morgens und abends, nach RW Lotion und RW Creme.) Diese empfohlenen drei Produkte kosten bei Estee Lauder zusammen 507 €.

Die entsprechenden Gemma Cremes kosten in exakt der selben Packungsgröße bei Lavylites 105 €, die Lotion 21.50€ (ebenfalls 200ml). Zusammen mit dem Serum kommen wir hier auf 181,50 €.

Fazit: Lavylites kostet (inklusive „Nebeneffekt“ den Estee Lauder nicht hat) nur 35,8% von dem was Estee Lauder - online - verlangt.

Nun Fragen wir nochmal. Wer hat ein gutes Preis-Leistungsverhältnis?

 ______________________

The price is right?

In our current survey among Lavylites customers, one (!) respondent replied, the prices at Lavylites would be too high. Only one person found this, but the price is indeed an interesting aspect for every customer. That‘s why I noticed that. So far, the price question was not a topic at all, and in the survey – I can say this already - the price-performance ratio is positively evaluated.

The survey is anonymous and I can not answer directly. If I could, I would like to ask: What is the price for a finally vanished neurodermatitis? Often even after many years, in which no cosmetics or even medicine could help? How much would (and do) the affected people pay? Of course, you will not get it at the price of a contaminated fat cream from the cheap drugstore. The special Lavylites quality would justify a steep price. But instead, the big corporations charge the high prices. 

Facts, facts, facts.

But I did research. The herbal stem cell serum of Lavylites costs 55 € gross. Let's take a comparison to a company like Estee Lauder from which we assume it also produces on a high-quality standard.

A normal (!) stem cell serum by Estee Lauder (volume like Lavylites 30 ml) - but without the Lavylites effector - costs 270 $ / 232 €. That‘s fourfold!

By the way, Estee Lauder writes "Apply on clean skin AM and PM, after Radiant White Lotion (200 ml 50 €). Follow with Radiant White Cream"(50ml 255 $/ 220 €). These recommended three products cost € 507 at Estee Lauder.

The corresponding Gemma creams (exactly the same pack size) cost with Lavylites 105 €, the lotion 21.50 € (also 200ml). Together with the serum, the total sum is 181,50 €.

Conclusion: Lavylites costs (including "side effects" which Estee Lauder does not have) only 35,8% of what Estee Lauder - online - demands.

Now let's ask again. Who has a good value for money?