3. Sep, 2019

Wie lange muss ich sprühen?

Manuskript der Sendung Wie lange muss ich sprühen?

Lavylites wird oft wegen seiner sensationellen Wirkungen mit einem Erste-Hilfe-Spray verwechselt. Deshalb wird manchmal die Frage gestellt, wie lange muss ich sprühen? Ich stelle dann eine Gegenfrage: Wie oft putzt du deine Zähne? Nur wenn du Zahnschmerzen hast?

Viele Tausend Menschen weltweit haben die Erfahrung gemacht: Lavylites-Kreationen sind wie eine ständige Pflege der Regeneration deines Körpers. Eine Frage: Wieso wachsen deine Haare? Weil die Entwicklung unseres Körpers eine ständige Geschichte der Entstehung neuer Zellen ist. Unser Körper besteht aus 10 hoch 14 Zellen, das sind 100 Billionen. Jeden Tag sterben in deinem Körper um die 50 bis 100 Milliarden und werden – wie hoffentlich jeder in der Schule gelernt hat - durch Zellteilung wieder geboren.

Das ist der alles entscheidende Punkt: Alles dreht sich a) um die Zellteilung und b) um die Information die an unsere Zellen geliefert werden.

Ich möchte der Kürze der Zeit wegen es etwas vereinfacht erklären. Zellen leben unterschiedlich lange. Weiße Blutkörperchen nur ein paar Stunden, Hautzellen drei Wochen, Leberzellen ein paar Monate. Aber alle leben nur eine relativ kurze Zeit, dann werden sie erneuert.

Deshalb ist die Zellteilung ein ständiger, regelmäßiger Prozess. Er verlangt eben deshalb ständige Pflege. Im Prinzip entsteht im Moment der Zellteilung – 50 Millionen mal in dieser Sekunde - eine Kopie einer alten Mutter-Zelle.

Ihr kennt ja mein Beispiel, wenn ich in Gesprächsrunden die Frage stelle, wie alt man meine Haut schätzt. Das ist natürlich eine etwas provokante Frage, weil sofort angefangen wird nachzudenken, wie alt ich wohl sein mag. Sieht er aus wie 50 oder aus wie 60? Das spielt keine Rolle. Weil meine Haut, wie die jedes anderen Menschen, halt nur drei Wochen alt wird. Warum? Unsere Hautzellen regenerieren - d. h. sie teilen sich - alle drei Wochen. Wieso sieht aber die Haut, also ihre Zellen, dann Jahrzehnte alt aus? Beziehungsweise ihre Zellen eine Kopie der alten Zellen sind und wenn also die Vorlage für die Kopie 50 Jahre alt ist dann sieht normalerweise die Kopie auch aus wie 50. In dem Fall 50+. Das nennt man Alterung. 

Es geht also darum, im Augenblick der Zellteilung den Bauplan einer neuen gesunden Zelle zu liefern, damit nicht die Kopie der alten entsteht. Den liefern die Informationen in den Sprays.Ihr kennt ja die Vorher Nachher-Bilder von Blut, Gehirn vor und nach dem Sprühen. Die Sprays liefern unseren Zellen kontinuierlich neue Energie und Informationen.

Man die Wirkung sogar mit bloßem Auge von außen sehen: Wie schnell sich jetzt unsere Haut mit Lavylites regeneriert - nach Verletzungen, Verbrennungen oder Hautkrankheiten, Haarproblemen. Die Zigtausenden Frauen die plötzlich auf ihr neues jüngeres Erscheinungsbild angesprochen werden aber, sind der beste Beweis.Bei normaler Kosmetik werden also „alte“ Hautzellen mittels Cremes für ein paar Stunden geschönt, danach sind sie die alten. Mit Lavylites werden die Zellen selber regeneriert. Sie sind auch ohne oder unter dem Make-Up jung und gesund.

Und deshalb dürfen wir mit Lavylites immer sprühen und uns regenerieren – solange wir neue Zellen produzieren, die keine alten Kopien, sondern junge Originale sein sollen. Einfacher kann man unsere Zellen nicht gesund und jung erhalten.

Ihr kennt ja mein Motto. Vorbeugen ist besser als nach hinten fallen

© 2019 Classy Dubai/Paule Knet

Podcast pauleknete.podbean.com

Youtube https://youtu.be/2nAzcLDLw78

E-Mail  paule.knete@yandex.com